REGION & SPRACHE: Europe / Weltweit USA / Canada

Die richtige Lampe finden

Wie kann ich eine Centurio Design® LLLW® Strobe Taschenlampe effektiv nutzen?

Es ist erstmal grundsätzlich zu empfehlen, an einem Lehrgang teilzunehmen, der von einem Centurio Design® autorisierten Trainer oder einer Trainingsfirma, die unsere Sicherheitstraining anbieten, wie zum Beispiel “Fight with Light®” oder “LowLight Home-Defense®” Lehrgänge für Zivilisten. Mehr Informationen finden Sie auf unsere Webseite unter “Service”. Für Militärangehörige oder Strafverfolgungsbehörden bieten wir auch Lehrgänge über unsere, wie zum Beispiel “LowLight Tactics®” oder “Fight with Light®-CQB”, an.  Diese Techniken, die wir in unseren Lehrgängen vermitteln sind nur effektiv, wenn man sie durch Profis, die sich damit auseinander gesetzt haben und ständig trainieren, vermittelt bekommt. Auch die Wahl der Taschenlampe sollte sehr gut überlegt sein. Welche man für was nutzt, ob man sie nur als Selbstverteidigungsmittel / Einsatzwerkzeug nutzt oder die ursprüngliche Funktion einer Taschenlampe nutzen will bzw. in Verbindung mit anderen Gegenständen, wie zum Beispiel Schußwaffen, am Fahrrad oder Fahrzeuge usw.

CoreT_No779_Laserprints_2

Vorteile & sichere Verwendung von Centurio Design® LLLW® Strobe Waffenlampen

Alle Centurio Design® Waffenlampen sind hergestellt um verantwortungsvolle Bürger zu unterstützen, beim Schießsport oder zur Selbst-/Heimverteidigung. Natürlich nur, wenn die jeweiligen Landesgesetze dies zulassen und sie von autorisierten und geschulten Strafverfolgungsbehörden, Militärangehörigen oder ähnliche behördlichen Waffenträgern im Einsatz, vorher geschult wurden. Eine Waffenlampe ist in vielen Situationen hilfreich und muss mit äußerster Sorgfalt und Vorsicht eingesetzt werden, in dem die Waffenlampe in Verbindung mit einer Handfeuerwaffe oder Langwaffe genutzt bzw. verwendet wird. Hier sind nur einige Beispiele.

  1. Die Centurio Design® Pistol Light oder CoreT® haben auch die LLLW® Strobefunktion gegen den Angreifer / polizeilichem Gegenüber. Diesem wird es nicht möglich sein, hinter den Strobe zu schauen, aber Sie können alles sehen und das Ziel über den Lichtstrahl fixieren oder der LLLW® Strobefunktion, dadurch ist der Lichtstrahl nicht nur zur Abwehr da, sondern auch als Zielhilfe zu verstehen.
  2. Wenn Sie zum Beispiel die Centurio Design® Pistol Light oder CoreT® unterhalb des Laufes am Rahmen montieren, an dem Schienensysstem von einer Handfeuerwaffe und sich im Suchmodus befinden und das konstante Licht angeschaltet oder den LLLW® Strobe angeschaltet haben, ist Vorsicht geboten, da sie eine ballistische Linie zu Ihnen schaffen, wodurch der Angreifer / das polizeiliche Gegenüber in der Dunkelheit nur auf das Licht schiessen muss um Sie zu treffen. Wir empfehlen immer, ein Training bei uns mit zu machen.

bad

Vorteile für die Nutzung von Centurio Design® LLLW® Electronic Irritation Devices

Alle Centurio Design® LLLW® Electronic Irritation Devices, wie zum Beispiel die Baffled Advantage Device® Serie (BAD® Serie) sind keine Spielzeuge und sollen auch nicht die herkömmlichen Irritationskörper ersetzen. Sie sollen eine Option in speziellen fällen bieten, wie zum Beispiele öffentliche Verkehrsmittel, Kernkraftwerke, Ölplattformen, Chemische Labors, Tankstellen. Geiselnahmen, Gefängnisse, Amoklagen, Kreuzfahrtschiff, Streifenpolizist, Kindergarten, Schulen / Universität usw. oder für sichere taktische Schulung oder Sicherheitsübungen. Vorteile des BAD® ist: 100 % Non Letale Technik, Mehrfachverwendung durch einfachen Austausch der Batterien, keine Verwendung von Sprengstoff, keine Flamm- und Rauchentwicklung, Wesentlich kostengünstiger (im Vergleich zu herkömmlichen „Flashbang“), Benutzer-und Bedienerfreundlich, leicht und kompakt. Bei richtiger Verwendung gibt es keine Gefahr für körperliche Schäden. Der BAD® kann auch durch Fensterscheiben ohne Probleme geworfen werden. Dies ist nur möglich durch die massive Konstruktion aus präzisionsgefertigtem Flugzeug-Aluminium (6061-T6). Das ist nur ein Merkmal und der einfachste “Job” von der BAD® Serie.

Wie viel Training benötigt man für den BAD®?: Jeder, der bisher mit Irritationsgranaten gearbeitet hat oder darauf eingewiesen wurde, kann den BAD® mühelos verwenden, da er wie die herkömmlichen Granaten funktioniert. Sollten Sie nicht mit solchen Einsatzmitteln vertraut sein, müssen Sie sich mit den Sicherheitsvorschriften, der Technik und den Einsatzmöglichkeiten auseinander setzen. In diesem Fall bieten wir Ihnen gerne ein Ausbildungsseminar für unseren BAD® an.